Paradiesische Sprüche

Miodrag Pavlović

Aus dem Serbischen von Peter Urban
Zweisprachige Ausgabe

Wer mit Miodrag Pavlović nach dem Paradies fragt, trifft schnell auf das, was ihm entgegensteht: »alles deutet darauf hin / der Mensch ist eine Intrige, die zur Vertreibung führt / nicht aber zur Lösung.« Dennoch bleibt dem Menschen auch die Sehnsucht nach dem »glücklichen Schreiten« in den Paradiesgärten, treibt ihn an und um, und führt ihn zum nächsten Irrtum.

Nüchtern, skeptisch und mit poetischer Zauberkraft widerspiegeln Pavlovićs »Paradiesische Sprüche« dieses menschlich-universelle Zerwürfnis, fragen nach dem Woher und Wohin jedes Einzelnen wie auch der Menschheit. Bild- und wortgewaltig wird von den Verwüstungen durch Krieg und Natur erzählt – und wie sich im Untergang auch die Vision neu offenbart. Etwa beim »irregelaufenen« Brand im Kloster Hilandar (Berg Athos 2004), wenn Pavlović angesichts der Ohnmacht gegenüber der Zerstörung des Heiligtums schlicht bemerkt: »im Unfasslichen ist jeder Mönch / er selbst geworden«.

Mit diesen während der letzten zehn Jahre entstandenen philosophischen Parabeln und Gedichten vereint Miodrag Pavlović die Essenz seines Denkens und Dichtens zu einer großen Gesamtschau, ganz profan und transzendent zugleich.

ÜBER DIE ERSTEN DINGE

Über die ersten Dinge wissen wir alle dasselbe
kaum nötig dass uns jemand unterweist
der Vater etwa ein Lehrer im Vorbeigehen
oder ein Wahrsager der an die Tür klopft
gleichberechtigt ist in jedem von uns das Wesen
eines dem andern im Dasein gleich
und die Stimme wiederholt sich, die uns vom Baum versucht
es atmet der Mensch in demselben Raum
wie die Schlange die er verabscheut
das einzige was man nicht weiß ist
wie war der Ursprung selbst
und deshalb fällt die dichte Finsternis uns an.
Wie war das im Paradies?
Vielleicht begann die Vertreibung schon dort
fragt sich der Mensch und blickt in die Höhe
zu Jenem auf der dort sitzt oder steht
und die Augen geschlossen hält während er uns zuhört.


Miodrag Pavlović, »Paradiesische Sprüche«
Zweisprachige Originalausgabe
Aus dem Serbischen von Peter Urban
144 Seiten, Hardcover, Fadenheftung, mit Schutzumschlag und Lesebändchen
€ 19,20 inkl. MwSt
ISBN 978-3-902113-50-4
Erschienen im Mai 2007


Zur Autorenseite