Almost 2

Wojciech Czaja

Eine Weltreise in Wien

Eine Weltreise in Zeiten von Corona? Architekturjournalist Wojciech Czaja zeigt vor, wie das geht. Seit dem ersten Lockdown erkundet er seine Heimatstadt Wien auf der Vespa – und findet dabei unzählige Orte, die ihn an fremde Städte und internationale Metropolen erinnern. Zum Beweis macht er Schnappschüsse mit dem iPhone. Paris, Istanbul, Yokohama, die Brücke ohne Wiederkehr an der nordkoreanischen Grenze …

Das Projekt trifft offenbar den Nerv der Zeit. Auf dem Höhepunkt der Pandemie erwies sich das Buch »Almost. 100 Städte in Wien« als lustmachendes Manual, um dem Schicksal ein Schnippchen zu schlagen. »Die Bilder von Wojciech Czaja sind ein Zauber in dunkler Stunde. Sie lehren, dass nicht das Ende, wohl aber die Ferne nah ist«, schrieb die Süddeutsche Zeitung begeistert.

Das Buch geriet zum Bestseller. Das Wien Museum widmete dem Fotoprojekt eine Open-Air-Ausstellung am Karlsplatz, und im Rahmen der Instagram-Challenge #AlmostWeltreise beteiligten sich Hunderte Flaneure und Fotografinnen auf der Suche nach Orten, an denen Wien nicht wie Wien aussieht. Die 15 Siegerfotos sind im Fortsetzungsband ebenfalls vertreten.


Wojciech Czaja, »Almost 2. Eine Weltreise in Wien«
Originalausgabe
ca. 232 Seiten, 100 Farbabbildungen, Flexcover, Fadenheftung
ca. € 22,– inkl. MwSt
ISBN 978-3-902951-68-7
Erscheint im September 2021


Zur Autorenseite